Gedanken am Sonntag

Heute ist ein typischer Sonntag. Morgen schreibe ich eine Klausur und ich habe keine Lust mehr mir ein paar Dinge noch auf den letzten Drücker in den Kopf zu prügeln.IMGP9313 2 Das, was ich noch nicht kann, lese ich nur noch durch, wird schon passen. Danach wird er schon nicht fragen. Die Klausur geht eine halbe Stunde. Da werden Prioritäten gesetzt, hoffentlich nicht auf das, was ich jetzt nicht mehr so richtig gelernt habe. Dann habe ich schon 3 von 4 Prüfungen in diesem Semester hinter mir, strike! Und am Freitag ist die Vorlesungszeit für dieses Semester auch schon wieder rum und damit halt auch 1/4 meines Masters. – Also zumindest, wenn man die Regelstudienzeit bedenkt. Time keeps running away und so. Heute ist ein typischer Sonntag. Ich sitze immer noch, naja eigentlich schon wieder, im (übrigens frisch bezogenen :) ) Bett herum und schaue TV. Sat 1 Gold zeigt zwischen 14:00 Uhr und 20:15 Uhr nur Lenßen und Partner, Niedrig und Kuhnt und K11. Das ist mein Tag. In meiner Kindheit kam das jeden Abend im Fernsehen. Mein Niveau hat sich nicht geändert, das von Sat 1 auch nicht, spitze! Was Free-TV angeht, habe ich echt einen seltsamen Geschmack, aber ich rede mir ein, dass mein Leben ansonsten einfach schon so niveauvoll ist, dass ich beim Fernsehen nicht auch noch auf das Niveau achten kann. Diese Argumentation gefällt mir sehr gut. Das ist halt so: Wenn Du mit einem Schiff auf dem Meer unterwegs bist und der Meeresspiegel steigt und steigt und dann gibt es einen kleinen Sturm oder so und schwupp wird Dir das Niveau des Wassers zum Verhängnis und dann heißt es „Captain-Niveau, wir sinken!“. Also muss man das Niveau immer hoch, aber nicht zu hoch halten, weil man sonst zu schnell darin ertrinkt, versteht Ihr? Und das heißt wiederum, dass ich leider kein Arte gucken kann. Schon gar nicht am Wochenende. Außerdem läuft ohnehin gerade das Dschungelcamp und damit ist schon seit einer guten Woche Hopfen und Malz verloren. Da gibt es ja nur Reis und Bohnen, haha. Ich gucke aber keine Castingshows, so wie DSDS oder so, deshalb finde ich ein bisschen Reality-TV ebenfalls okay. Und glaubt mir, ich finde es halt auch einfach weniger eklig, wenn irgendwelche Promis, die keiner kennt, lebendige Raupen essen als wenn Heidi Klum ihren „Mädchen“ erzählt, dass sie besser nicht wie Raupe Nimmersatt enden sollten. Ich bin echt gut darin, Dinge vor mir selbst zu rechtfertigen, oder? Immerhin habe ich gerade ein bisschen für Prüfung 4 recherchiert, um vor mir zu rechtfertigen, dass ich für die Klausur nicht mehr gelernt habe, was unlogisch ist, weil es natürlich besser wäre, erstmal noch etwas für Morgen zu lernen, aber aus obigen Erklärungen ergibt sich, dass ich das nicht tun werde, weil ich weiß ja schon, dass man (man nicht ich!) mit Argumentationen versucht, Verhalten oder Einstellungen zu begründen und dass Argumentationen damit anders sind als Beschreibungen und Erzählungen und ich hoffe, dass eine Klausurfrage dazu dran kommt und dass nicht bewertet wird, wie oft man „…,dass“ nacheinander geschrieben hat, also im negativen Sinne von wegen Wortwiederholung und immer gleicher Satzaufbau und so, weil dann wäre das richtig übel, wenn man bedenkt wie der Satz hier aussieht. Naja, und wenn man bedenkt, dass dieser Satz über 10 Zeilen ging, dann ist die Komma-dass-Konstruktion bestimmt auch zu rechtfertigen, vorausgesetzt,  dass es zu rechtfertigen ist, dass der Satz über 10 Zeilen geht. Scheiße, jetzt geht das schon wieder los. Nächstes Mal kommt hoffentlich mal wieder ein richtiger Post aka. einer mit weniger Gelaber und so. Ich habe sogar einen vorbereitet! Bin nur nicht ganz fertig geworden, weil ich Sonntagssachen machen musste. Duschen, TV, Schlafen, Essen, volles Programm, Leben am Limit, Ihr kennt das.

 

Die Überschrift war n Witz. Am Sonntag denkt man (man nicht ich!) nicht.

#ichbinkeinstarholtmichhierausohdochnichtichbleiblieberzuhauseistjasonntag

Advertisements
Gedanken am Sonntag

Dir hat der Beitrag gefallen oder Du hast konstruktive Kritik für mich?! Lass mir gerne einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s