moralisch verwerflich

Ja, mich gibt es immer noch. Gut, wenn man jeden Beitrag damit beginnen muss, den Leuten zu sagen, dass man noch lebt. Das Ding ist, dass ich momentan mega beschäftigt bin und ich mir trotzdem so denke: Wiebke es wird Zeit, dass Du endlich mal wieder High-Quality-Content produzierst. Mal wieder Posts mit Inhalt, kein inhaltsleeres Gefasel und so. Tja, was soll ich sagen?! Habe ich halt gar nichts veröffentlicht. Wäre ich berühmt, dann würden die Menschen nun behaupten, sie hätten sich Sorgen um mich gemacht und wie ich es denn wagen könnte, meinen Leser_innen gar nicht mitzuteilen, wo ich bin, was ich mache und was ich verdammt nochmal zum Frühstück gegessen habe. Gut, dass ich nicht berühmt bin.

moralischverwerflich

Gut, dass ich nicht berühmt bin. Ich habe nämlich heute ein Nutellabrot gefrühstückt und wenn das die High-Society erfahren hätte, dann wäre das ganz schön gefährlich geworden. Die Klatschpresse hätte sich das Maul zerissen, warum das/die/der Nutella nicht vegan war und warum ich damit diese beschissene Palmölindustrie unterstützt. Nutellaboykott! Zum Frühstück habe ich außerdem einen Kaffee getrunken. Das ist aber doch ungesund, teuer und absolut moralisch verwerflich! Kaffee ist ein Luxusprodukt, Menschen brauchen keinen Kaffee. Dann habe ich mir die Zähne mit einer Plastikzahnbürste geputzt. Das ist schlecht für die Umwelt. Lass das! Putz sie Dir lieber gar nicht. Damit schädigst Du Deine Zähne, aber wenigstens nicht jeden einzelnen Menschen, der mit Dir oder nach Dir auf diesem Planeten, ja innerhalb dieses Universums und auch in allen Paralleluniversen lebt oder gelebt werden wird. Daraufhin habe ich meine Jacke angezogen, die aussieht wie eine Daunenjacke, aber ohne Daunen ist. Dann hätten sich die nächsten Leute darüber aufgeregt, wie paradox es doch ist, eine Daunenjacke ohne Daunen zu tragen, aber Nutella zum Frühstück zu essen und wie unglaubwürdig mich das macht. Und meine Nike-Airmax, die machen mich ja wohl absolut Mainstream und nur weil die ein cooles Muster haben, bin ich noch lange nicht Hipster oder sonst irgendwie individuell und überhaupt ist das mit den Hipstern ja auch ein Trugschluss, weil die so individuell sind, dass sie schon wieder eine homogene Gruppe bilden, in der sie nicht mehr individuell sind, sodass sie eigentlich nur eine eigene Minderheit bilden, die sie selbst kreiert haben, weil man an dieser Stelle ja wohl absolut mal sagen darf, dass die sich das selbst ausgesucht haben. Und eine sich selbst erschaffende Minderheit braucht keine Lobby also seid gegen Hipster! Und wie kann ich nur mit dem Auto zur Uni fahren, wo ich doch Studentin bin und damit offiziell kein Geld zum Autofahren haben und ohnehin überhaupt nicht das Auto meiner Eltern fahren darf, weil das ist unautonom und wir müssen uns von der Generation vor uns abgrenzen! Lauft! Egal wie weit Euer Weg zur Uni ist, wie schnell Ihr laufen könnt und wollt, lauft zur Uni! Es gibt immer einen Weg, der zu gehen ist. In der Uni habe ich mir einen Kaffee in einem Coffee-to-go-Becher gekauft, was total umweltunfreundlich ist, aber besser dadurch wird, dass es Pfand auf die Becher gibt und sie recycelt werden. Ich habe den Becher hinterher weggeschmissen, was mich offiziell zum schlechtesten Menschen der ganzen Uni, ja, der ganzen Welt, des ganzen Universums macht und meine Verantwortlichkeit für jegliche Probleme der Menschheit (JA, auch von Menschen, die vor mir gelebt haben) definitiv ersichtlich werden lässt. Was ungünstig ist, weil ich ja durch die Zahnbürste sowieso schon großes Übel angerichtet habe. In meinem Seminar habe ich Notizen auf ein Blatt Papier gemacht, was doch wohl wirklich nicht hätte sein müssen und sowieso schreibe ich auch noch zu klein, das kann doch kein Mensch lesen und ist absolut nicht zu dulden. Ob Du das in der Schule nicht vernünftig gelernt hast, habe ich Dich gefragt. Und dann sage ich nein und Du behauptest, ich solle doch nicht immer die Schuld bei anderen suchen und dass meine Lehrer doch wirklich nicht Schuld an meiner verkorksten Handschrift sein könnten, die aber im übrigen sehr schön lesbar sei, was es aber nicht besser mache, weil auf Menschen, die eine schöne Handschrift haben, sind andere neidisch, was dafür sorge, dass mich alle hassen werden. Für immer. Und dass ich in die Geschichte eingehen werde als die mit der Plastikzahnbürste, den Mainstream-vs-Hipster-Schuhen und der hübschen kleinen Handschrift. Als ich wieder zu Hause war hab ich etwas vom Imbiss gegessen, was das Nutellabrot am Vormittag alles anderes als wetmacht und eigentlich nur noch schlimmer wirken lässt. Vor allem, weil Pommes aus Kartoffeln gemacht werden, die es sich nicht selbst ausgesucht haben, geerntet und gegessen zu werden, aber mich hat ja auch keiner gefragt, ob ich geboren werden möchte und wenn Du genauer drüber nachdenkst, wäre es ohne mich ja eh besser. Dann habe ich einen Mittagsschlaf gemacht, was ungesund ist, weil Menschen, die Mittagsschlaf machen früher sterben und überhaupt kürzer leben und du weißt, dass das dasselbe ist, aber das ist ein Stilmittel. Und weil ich damit voll das Klischee von Studierenden erfülle, die keinen Tagesrhythmus haben und immer nur schlafen und Alkohol trinken. Dann habe ich am Laptop gearbeitet und Du fragst Dich wirklich, ob ich mir bewusst bin, dass der Typ, der diese Computer-Firma mal gegründet hat, immer einen schwarzen Rollkragenpulli getragen hat und ob ich das wirklich mit mir vereinbaren kann, dass der so einen minimalistischen Kleidungsstil hatte, obwohl er doch soviel Kohle hatte und das wiederum bestimmt nicht heißt, dass er einfach sein Geld für andere Dinge ausgegeben hat, sondern dass er viele teure, aber trotzdem von Kindern genähte und chemisch ungesund eingefärbte schwarze Pullover gekauft hat. Und dass auf meinem Laptop das Logo in Form eines angebissenen Apfels ist, was wirklich fragwürdig erscheint, weil das Laptop bestimmt nicht Bio oder gar natürlich ist und die Frage ist, warum die Firma es sich dann rausnehmen darf, dieses Logo auf ihre Produkte zu drucken. Dann haben viele Kinder an der Tür geklingelt und mit Laternen was über Luther gesungen und dafür Schokolade bekommen, obwohl Schokolade und Luther wenig miteinander zu tun haben und die Kinder doch ohnehin nicht wissen, wofür der Tag überhaupt steht und denken Luther sei der aus der neuen Serie auf RTL2 mit der reichen Frau. Heute Abend habe ich eine Krimifolge geguckt, was ja auch was von Voyeurismus hat und moralisch absolut verwerflich ist und weißt Du, wie viele Leichen Kinder ständig im Fernsehen sehen und wie viele Frauen ständig wirklich vergewaltigt werden und Du guckst Dir an, wie Menschen im TV sowas nachspielen und ohnehin ist es doch absolut nicht mehr zeitgemäß noch Fernsehen zu gucken und hast Du nicht eben noch behauptet, dass Du so sehr beschäftigt bist, aber so schlimm kann es ja gar nicht sein, wenn Du noch Zeit hast, Zeit für Dich zu haben und diese dann auch noch für das Gucken von Sendungen verwenden kannst. Dann ist bei uns zu Hause die Heizung ausgefallen, was kein Wunder ist, bei unserem Verhalten. Jetzt ist mir schon den ganzen Abend kalt, aber das ist ja auch kein Wunder bei meiner Figur. Die einzige Lösung, um wieder warm zu werden, war für mich die Badewanne, aber das vergeudet so viel Wasser und in manchen Ländern verdursten Leute und ich lege mich in mehrere Liter Wasser, damit mir warm wird und überhaupt. Danach habe ich mir eine Wärmflasche gemacht und kochendes Wasser dort eingefüllt, obwohl dies ausdrücklich verboten ist und ohnehin müsste mein Körper das mit der vernünftigen Körpertemperatur doch wohl alleine schaffen. Dann war mir so warm, dass ich super Durst bekommen und ein Bier getrunken habe. Und da ist wieder das Studierenden-Klischee und die Frage danach, ob alleine Alkohol trinken okay ist oder schon pathologisch. Und kannst Du das mit den Studierenden lassen und Studenten sagen? Das sagt doch keiner. Ist doch alles Gleichmacherei. Gut, dass ich nicht berühmt bin. #yolo #verantwortungslos

 

Boar, das ist doch in Wirklichkeit nur Übertragung, weil Du in echt gerne berühmt wärest. Bist einfach nicht kritikfähig und so. Und Deine Haare sind schön, aber die solltest Du echt mal wieder waschen. Ist nicht böse gemeint. Ich mag Dich echt.

Advertisements
moralisch verwerflich

Ein Gedanke zu “moralisch verwerflich

Dir hat der Beitrag gefallen oder Du hast konstruktive Kritik für mich?! Lass mir gerne einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s