Urlaubsfotos #2 – analog

Nachdem ich feststellen musste, dass ich im Urlaub mit der Einwegkamera besonders eines fotografiert habe, nämlich meinen Finger, gibt es nur ein paar gelungene analoge Fotos. Die ganze Sache ist natürlich Nervenkitzel pur: Du machst das Foto und hast nur einen Versuch dafür, Du kannst es nicht einfach anschauen und entscheiden, ob Du es löschen möchtest.- #lebenamlimit – Natürlich könntest Du das Motiv 20 Mal fotografieren, in der Hoffnung, dass ein gutes Foto (alias Foto ohne Finger) dabei ist, aber niemand tut dies einer Einwegkamera an. 

Wie auch immer: Analoge Fotos sehen aus als hätte man einen Filter daraufgelegt, obwohl man das überhaupt gar nicht gemacht hat. Also seht ihr nun ein paar Fotos von Usedom und vom polnischen Strand. Ach, ja und von „Kalles Combo“. Das war so ein Typ mit seiner Einmann-Band, die durch ein paar Musikerpuppen zur Combo wurde. Sehr genial gemacht. Auch wenn der Saxophonist sich immer nur wie ein cooler Bluesmusiker im Takt hin und her bewegt hat…

 

Advertisements
Urlaubsfotos #2 – analog

4 Gedanken zu “Urlaubsfotos #2 – analog

Dir hat der Beitrag gefallen oder Du hast konstruktive Kritik für mich?! Lass mir gerne einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s