Kopfbaustellen

In dem folgenden Beitrag geht es, wie überall heute, um den wundervollen Valentinstag. War heute Morgen mit meinen Kater frühstücken und er hat mir einen Rotbarsch und eine Rotfeder geschenkt. Ich habe mich sehr freut.    (#Lüge)         Kopfbaustellen.

Manchmal sind in meinem Kopf so viele Gedanken, dass ich wünschte, ich könnte sie einfach ausspucken. Ausspucken oder einen Knopf drücken, der sie stoppt, anhält, aufhält. Die Gedanken in meinem Kopf – wie Legosteine setzen sie sich zusammen, bauen aufeinander auf, ergänzen sich, bilden ein großes Ganzes. Manchmal passen sie auch nicht zusammen, bilden neue Bauwerke, existieren nebeneinander. In meinem Kopf ist eine Baustelle, die nie beendet wird. Einer dieser Baustellen, an denen man jeden Tag vorbeifährt und sich fragt, wann das Ganze denn endlich fertig ist. Und ich wünschte ich könnte dem Baustellenleiter sagen, dass der Bau beendet werden muss. Dass sie das Gerüst abbauen und den Kran wegfahren können. Dass sie ihre Helme absetzen dürfen und dass sie ja nicht das Dixi-Klo und die Bierflaschen vergessen sollen. Aber das geht nicht: Der Auftraggeber ist unbekannt. Kopfbaustellen existieren ewig. Doch wenn in meinem Kopf eine Baustelle ist, kann ich die nervige Frau vom Bauamt sein, die die Baugenehmigung verweigert, weil die Gedanken da nicht hingehören. Ich kann Gedankengebäude abreißen lassen, wenn sie irgendwo nicht sein sollen. Und ich kann die Architektin sein, die die Gedanken und den Aufbau plant. Die weiß, was gut zusammenpasst. Und ich kann die Statikerin sein, die Bescheid sagt, wenn das Fundament nicht stimmt oder wenn Gedankengebäude vom Einsturz bedroht sind. Und wenn ich meine Augen schließe, kann ich meine Kopfbaustelle sehen. Wie Verträge geschlossen, Gedanken auf Gedanken gesetzt und Bierflaschen versteckt werden. Und manchmal gehen Dinge schief. Der Statiker verrechnet sich, der Architekt verzeichnet sich, die Frau vom Bauamt hat Terminmist gebaut. Wie das halt auf Baustellen so ist – so ist das auch bei Kopfbaustellen. Nur dass Kopfbaustellen halt ewig existieren.

IMGP9661_1.jpg

Advertisements
Kopfbaustellen

Dir hat der Beitrag gefallen oder Du hast konstruktive Kritik für mich?! Lass mir gerne einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s