Lasst uns eine Packung „m&m´s“ sein! Oder: Was ist Inklusion?!

Wir beide machen jetzt mal gemeinsam ein Quiz! Hast Du Bock? … Auf geht´s!

Was ist Inklusion?


a) der Film mit Leonardo DiCaprio, wo es um Träume geht
b) dass alle Behinderten jetzt in normale Schulen gehen MÜSSEN
c) eine schwere Nierenerkrankung
d) keine der Antworten stimmt
Richtige Antwort: d)
Zu Antwort a): ALTER! DAS IST INCEPTION! MENSCH!

„Aktion Mensch“ schreibt:
Inklusion heißt wörtlich übersetzt Zugehörigkeit, also das Gegenteil von Ausgrenzung. Wenn jeder Mensch – mit oder ohne Behinderung – überall dabei sein kann, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel, in der Freizeit, dann ist das gelungene Inklusion. In einer inklusiven Gesellschaft ist es normal, verschieden zu sein. Jeder ist willkommen. Und davon profitieren wir alle: zum Beispiel durch den Abbau von Hürden, damit die Umwelt für alle zugänglich wird, aber auch durch weniger Barrieren in den Köpfen, mehr Offenheit, Toleranz und ein besseres Miteinander.“
(https://www.aktion-mensch.de/themen-informieren-und-diskutieren/was-ist-inklusion.html)

Was Inklusion für mich ist: Stell Dir vor Du öffnest eine Packung mit „m&m´s“ (Unbedingt die mit den Nüssen! Du kannst auch eine günstigere Version davon nehmen. Das ist jetzt keine Schleicherwerbung.). Darin siehst Du unendlich viele Erdnüsse, die von verschiedenen, bunten Hüllen umgeben sind. Auf jeder steht ein „m“ drauf – sie unterscheiden sich nur in der Farbe und manchmal  etwas in der Größe.

IMG_0848

Eine Packung „m&m´s“ – das ist Inklusion! Auf die Gesellschaft bezogen steht das „m“ für Mensch, die Erdnüsse für das, was wir als Menschen gemeinsam haben und die Farben für das, was uns unterscheidet. Und wenn Du „m&m´s“ kennst, dann weißt du, dass sie trotz der unterschiedlichen Farben, alle gleich schmecken. Und dass manchmal auch, unabhängig von der Farbe, eine gammelige Erdnuss dabei ist.

Inklusion – Das sind Du und ich und alle anderen. Gemeinsam. Inklusion ist die Einsicht, dass Menschen Menschen sind! – Und das Menschen okay sind. Dass Menschen alle die gleichen Rechte haben sollen!

Bei Inklusion geht es nicht nur um Beeinträchtigungen. Es geht auch um die anderen Dinge. Es geht um das Geschlecht, Gender, Alter, Herkunft, Religion, Hautfarbe, Augenfarbe usw.. Eigentlich geht es um alles, was an uns Menschen verschieden sein kann. Eigentlich geht es um alles, was an uns Menschen gleich oder ähnlich sein kann. Augenfarbe findest Du jetzt vielleicht unwichtig. Warum findest Du die Hautfarbe wichtiger?

Es geht um Dich, es geht um mich, es geht um UNS. Wir – alle gemeinsam!

Es geht darum, dass Deine Mathelehrerin transsexuell sein darf, während Ihre Chefin eine Normalfamilie hat und evangelische Theologie studiert hat.
Es geht darum, dass Dein bester Freund ein arabischsprechender, in Deutschland lebender Asiate sein darf, während Du mit französischem Akzent deutschsprachigen Rap nachahmst. Und dass ihr gemeinsam mit 10 Mädels an einer Ballettaufführung in einem Pflegeheim für Demenzkranke teilnehmen dürft.
Es geht darum, dass Du im Sozialen Kaufhaus einkaufen kannst, während Du Dein Abitur an einem Gymnasium machst und morgen ein Date mit der Tochter des Landrates hast.
Es geht darum, dass Du mit einer psychischen Beeinträchtigung auf einer Poolparty mit einer Lesbe, einem rothaarigen bayrischen Putzmann in Lederhose und einer Physikprofessorin sein kannst, während sich die Dame mit der Gehbehinderung ein Schwarzbier mit ihrem schwulen besten Freund gönnt, ohne ihn als diesen vorzustellen. Aha: Word kringelt das Wort „Putzmann“ als falsch an! „Putzfrau“ ist okay. Menschen.
Es geht darum, dass Du Du sein darfst. Durchaus ein bisschen gesellschaftlich angepasst, damit wir uns nicht alle die Köpfe einschlagen, aber DU.
Es geht darum, dass wir bunt sind. Nicht nur in der Schule – sondern überall! Es geht darum, dass Du als roter m&m etwas mit all den anderen m&m´s machen kannst. Dabei ist es vollkommen okay, Dich auch mal nach einer Gruppe roter m&m´s zu sehnen, um Dich mit ihnen auszutauschen.
Es geht darum, dass in dieser bunten Gemeinschaft jeder gut versorgt ist. Darum, dass Du ein Recht darauf hast, gut versorgt zu sein. Und darum, dass Du nicht vergisst, das jede andere Person dieses Recht auch hat, und dass Ihr manchmal bestimmt einen gemeinsamen Weg finden und Kompromisse eingehen müsst.Es geht darum, dass du als grüner m&m Hilfe im Unterricht bekommst, weil du nicht so viel Ahnung vom Thema „Blue Man Group“ hast wie die blauen m&m´s.
Es geht darum, dass du ja gar nichts dafür kannst, dass du nicht blau, sondern grün bist, und dass dir das beim Thema „Floristik“ bestimmt helfen wird.

Und es geht darum, dass wir unsere Farben schätzen und sie nutzen. Ohne Blau und Rot – gibt es einfach kein Lila! Gleichzeitig geht es darum, dass wir Farben nicht zu wichtig nehmen, da wir alle Erdnüsse sind.

Lasst uns eine Packung „m&m´s“ sein. 

Advertisements
Lasst uns eine Packung „m&m´s“ sein! Oder: Was ist Inklusion?!

2 Gedanken zu “Lasst uns eine Packung „m&m´s“ sein! Oder: Was ist Inklusion?!

Dir hat der Beitrag gefallen oder Du hast konstruktive Kritik für mich?! Lass mir gerne einen Kommentar da!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s