Die Nachbarn kriegen nie Päckchen

Der Postbote klingelt. „Ein Paket für Sie! Eine Unterschrift bitte!“, sagt er und hält mir ein seltsames Gerät unter die Nase. „Ein Paket? Für mich? Ich hab doch gar nichts bestellt!“, sage ich. „Doch, doch! Das ist für Sie! Sehen Sie! Da steht ihr Name drauf! Vielleicht möchte Ihnen ja jemand etwas schenken und hat es Ihnen geschickt!“, erwidert er, während ich mich gezwungen fühle auf dem komischen Dingsbums zu unterschreiben und das Paket anzunehmen. „Viel Spaß damit!“, sagt er und spaziert wieder zu seinem gelben Auto. Ob der Postbote selbst wohl auch Pakete zugestellt bekommt?  „Die Nachbarn kriegen nie Päckchen“ weiterlesen

Advertisements
Die Nachbarn kriegen nie Päckchen

Sag mal: Glaubst Du, dass die Menschen in der Modezeitschrift auch in der Realität so aussehen wie in dem Magazin?

Das hier bin ich im „natürlichen“ Zustand. Mal abgesehen von der Haarfarbe natürlich, aber die kann ich ja nicht einfach herauswaschen. Also, wenn du mich irgendwo ungeschminkt rumlümmeln siehst: Das bin ich.

IMGP6987

„Sag mal: Glaubst Du, dass die Menschen in der Modezeitschrift auch in der Realität so aussehen wie in dem Magazin?“ weiterlesen

Sag mal: Glaubst Du, dass die Menschen in der Modezeitschrift auch in der Realität so aussehen wie in dem Magazin?

Wie sollen Männer den Haushalt führen, wenn sie noch nicht einmal im TV heulen dürfen?

Vorwort: Ich habe mich inhaltlich wenig mit dem Thema Feminismus oder Geschlechterrollen auseinandergesetzt. Das hier hat nicht den Anspruch auf allgemeine Gültigkeit oder lückenlos durchdachte Theorien. Das sind nur die Gedanken einer 20jährigen, die zwei Studienfächer hat, in denen Frauen in der Überzahl sind. Die auf schön verpackte Schminke steht, aber auf die Inhaltsstoffe achtet. Die viel zu viele Nagellacke besitzt, dafür dass sie eigentlich selten welchen benutzt. Die sich vor einigen Wochen im Internet wunderschöne Schuhe bestellt hat, welche passten, aber komisch saßen. Woraufhin sie die Schuhe dann zurückgeschickt hat. Und das alles ohne zu weinen!!! (Yeeeeeeey! Applaus!) Die gerne Breaking Bad, Family Guy oder die Simpsons schaut. Und ja man : Ich lache über Millhouse. Die sich freut, wenn es irgendwo Fingermalfarben gibt, weil man sich damit so richtig einsauen darf! Und die Mathe in der Schule mochte. Boahr, jetzt hab ich´s Euch aber gegeben!

Der folgende Text soll meine Gedanken zum Thema Feminismus und Geschlechterrollen darstellen! An welchen Stellen sich das Stilmittel der Ironie eingeschlichen hat, musst Du schon selber entscheiden. Der Text ist lang: Also liebe Frauen, holt euch einen Obstsalat! Also liebe Männer, sagt euren Frauen, sie sollen euch ein blutiges Steak braten! Aber flott!  „Wie sollen Männer den Haushalt führen, wenn sie noch nicht einmal im TV heulen dürfen?“ weiterlesen

Wie sollen Männer den Haushalt führen, wenn sie noch nicht einmal im TV heulen dürfen?

Aber vorwärts geht nicht! Wirklich nicht!

„Da ist keine Haltestelle!“, rufen sie Dir zu. „Da kommt niemand, der Dich mitnimmt. Weder ein Zug, noch ein Bus, noch irgendein Taxifahrer. Du musst weiter vorwärts laufen! Sonst wirst Du ewig da stehen bleiben!“                             Du atmest ein. Ewig da stehen? Vorwärts laufen? Du atmest aus.

IMGP7340Ich komm nach! Ich weiß ja in welche Richtung ihr gegangen seid! Ich komm euch nach! Ganz bestimmt!“, sagst Du, obwohl Du weißt, dass das gelogen ist.  „Aber vorwärts geht nicht! Wirklich nicht!“ weiterlesen

Aber vorwärts geht nicht! Wirklich nicht!